Kapitalismus tötet


E-mail this post



Remember me (?)



All personal information that you provide here will be governed by the Privacy Policy of Blogger.com. More...



Ein Aktivist ist heute vom Castor-Transport überollt worden. In vielen Städten gibt es heute abend um 21 Uhr Solidaritätskundgebungen.

Bei Protesten gegen den Castor-Transport ist ein französischer Atomkraftgegner in Ostfrankreich von dem Zug überrollt und getötet worden. Der Mann hatte sich nach Angaben der Feuerwehr bei Avricourt rund 50 Kilometer östlich von Nancy an die Gleise gekettet. Ihm wurden beide Beine abgetrennt. Die Rettungskräfte versuchten vergeblich, den 23-Jährigen wiederzubeleben.


Der Zug mit zwölf Behältern hochradioaktiven Mülls setzte nach rund drei Stunden Unterbrechung seine Fahrt fort. Über Nancy, Straßburg, Karlsruhe und Mannheim fährt er zum Zwischenlager Gorleben. Entlang der Strecke und Zielort hielten Atomkraftgegner Trauerkundgebungen ab. Im Wendland erwarten tausende Demonstranten die Ankunft des Zuges. Gestern hatten dort nach Polizeiangaben rund 4500 Menschen friedlich protestiert. (www.tagesschau.de)

Hier ist eine Übersicht von Spontandemos/Trauermärschen heute um 21 Uhr und morgen.



Search via Google

Previous posts

Archiv

Politische Blogs


Einige Links


ATOM 0.3