Die Logik der Neuwahlen


E-mail this post



Remember me (?)



All personal information that you provide here will be governed by the Privacy Policy of Blogger.com. More...



Hans-Werner Sinn erklärt die Logik hinter den Neuwahlen aus Sicht des Kapitals:

Entweder gewinnt Gerhard Schröder, dann ist seine Reformpolitik bestätigt, die Reformen gehen weiter. Oder Angela Merkel wird gewählt. Dann wird auch sie die Reformen fortsetzen. Ohne die vorgezogene Wahl hätte sich innerhalb und außerhalb der SPD eine linke Alternative formieren können, die die Reformen gebremst hätte.

Gibt es ein besseres Argument für ein Linksbündnis?


Search via Google

Previous posts

Archiv

Politische Blogs


Einige Links


ATOM 0.3